Das Leben ist eine Wartebank

Wir alle kennen das Wartezimmer in unserer vertrauten Arztpraxis. Du nimmst Platz und wartest... der eine kommt schneller dran und bei dem anderen dauert es etwas länger. Eins steht jedoch fest: Du musst den Arzt persönlich treffen um eine Diagnose zu bekommen.

 

 

Ähnlich ist es auch mit unserem Leben bzw. dem Tod. Jeder von uns wird den Termin des Sterbens antreten müssen, egal ob in 2 Tagen oder in 65 Jahren. Auch wenn Menschen schon Jahrhunderte nach einem „Lebenselixier“ forschen und alles Mögliche tun, um ihre Lebensdauer zu verlängern, ist es noch keinem einzigen gelungen, NICHT zu sterben.

 

 

 

 

In einem Internetforum wurde auf die Frage „Ist das Leben nur das Warten auf den Tod und die Geburt das Platznehmen in der Wartezone des Todes?“ folgende Antwort gepostet: „Genaugenommen, ja. Und der Rest ist der Versuch, dem Leben etwas abzugewinnen und dem Tod so lange wie möglich von der Schippe zu springen.“

 

Auch wenn wir alle dieses Ereignis nicht umgehen werden, stellt sich die Frage was nach dem letzten Augenschließen passiert? Ist es wahr, dass, nur weil der Verwesungsprozess unseres Körpers startet, auch unsere Seele, unser „Ich“, sich im Nichts auflöst?

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jada Alejo (Freitag, 03 Februar 2017 22:29)


    It's really a cool and useful piece of info. I am satisfied that you simply shared this useful info with us. Please keep us up to date like this. Thank you for sharing.

  • #2

    Marcel Niccum (Sonntag, 05 Februar 2017 10:32)


    Link exchange is nothing else however it is only placing the other person's weblog link on your page at proper place and other person will also do similar for you.